Verband kinderreicher Familien e.V.

Auswählen

185,90€ bereits gesammelt. Ziel: 500,00€

  • 185,90€ Aktueller
    Prämienstand
  • 185,90€ Ausgezahlte
    Prämien
  • 0,00€ Bereit zur
    Auszahlung
  • 73,25€ Anteil Prämien
    ohne Login
  • 8 Unterstützer
  • Für Details Feld anklicken.

Neue Unterstützer gewinnen


Prämien

Feedback

Einrichtungs- & Projekt-Informationen

Dafür setzen wir uns ein Der KRFD setzt sich für Dinge ein, die selbstverständlich scheinen - es aber leider nicht sind. Vor allem nicht in der besonderen Situation von Familien mit vielen Kindern. Akzeptanz kinderreicher Familien erhöhen Nein, Deutschland ist nicht kinderfreundlich - auf jeden Fall nicht, wenn es sich um mehr als zwei handelt. Jede kinderreiche Familie kann Ihnen von entsetzen Blicken berichten und Kommentare wie: "3 Kinder! Das ist aber viel Arbeit". Selten kommt eine Anerkennung wie: "3 Kinder - da haben sie aber viel Glück im Leben". Aber genau das ist es: Kinder bdeuten Lebensfreude und Glück. Diese einfache Formel möchten wir in der deutschen Gesellschaft wieder deutlich machen. Und damit vielen Paaren Mut zur Grofamilie machen. Wir suchen daher den Dialog mit allen Teilen des öffentlichen Lebens, um auf die besonderen Bedingungen und kleinen und großen Ungerechtigkeiten gegenüber kinderreichen Familien aufmerksam zu machen. Kinder dürfen kein "Luxusgut" oder "Armutsgrund" sein Kinder dürfen für ihre Eltern weder ein "Armutsgrund" noch ein "Luxusgut" sein. Jeder sollte die Sicherheit haben, dass er Kinder bekommen darf und soll. Dafür braucht Deutschland eine gute Infrastruktur in der Kinderbetreuung, eine faire und familienfreundliche Steuerpolitik, ein für Familien bezahlbares Sozialsystem, dass die Leistungen der Familien für die Gesellschaft mit berücksichtigt und flexible und familienfreundliche Arbeitgeber. Für diese Ziele setzt sich der KRFD auf gesellschaftlicher und politischer Ebene ein. Kinder nicht auf die Ökonomie reduzieren Kindergeld, Elterngeld, Kita-Kosten, Rentenbeiträge, Verdienstausfall - die Liste ökonomischer Argumente lässt sich nahezu beliebig fortsetzen. All diese Forderungen sind gut und richtig, aber ein Kind darf und sollte keine ökonomische Entscheidung sein, weder für Paare noch für den Staat. Wir werben für eine größere Wertschätzung von Kindern und Familien in der Gesellschaft über die „ökonomische Investition“ hinaus. Denn die Kinderfreundlichkeit der Politik darf nicht bei der Schaffung von Kita-Plätzen, der Steuerpolitik und Gestaltung der Sozialsysteme aufhören. Damit setzt sich der KRFD dafür ein, dass Deutschland seine Wertschätzung für Familien wieder zeigt und lebt. Großfamilien brauchen Zeit für Kinder Gleichberechtigung heißt heute oftmals, dass Frauen und Männer das gleiche leisten sollen. In Kleinfamilien funktioniert eine so verstandene Rollenverteilung noch. Kurz nach der Geburt können die Frauen meist wieder ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen. Kinderreiche Familien müssen sich anders organisieren. Meist trägt in einer Großfamilie ein Elternteil über einen langen Zeitraum die Hauptlast der Familienarbeit, der andere verdient das Geld. Diese „Familienauszeit“ darf aber nicht in einer Sackgasse enden, in der Ausbildungen nicht zu Ende geführt werden oder der Wiedereinstieg in den Beruf schwer oder unmöglich gemacht wird. Wir werben für ein größeres Verständnis in der Gesellschaft und arbeitet mit der Politik und Unternehmen an Lösungen, die kinderreichen Familien helfen. Besondere Belastungen - besondere Förderungen Warum endet die Familienkarte für das Schwimmbad bei drei Kindern? Warum ist die Zahl der kostenfrei mitreisenden Kinder bei einigen Angeboten der Bahn auf zwei begrenzt? Warum hat der vielfach von Autoherstellern angebotene "Familienvan" bei genutzter dritter Sitzreihe nur noch Platz für kleines Gepäck und ist damit nicht wirklich für viele Personen brauchbar? Vieles, was familienfreundlich gemeint ist und dargestellt wird, geht an der speziellen Zielgruppe der kinderreichen Familien vorbei. Wir setzen uns im Dialog mit Unternehmen und der öffentlichen Hand für pragmatische Lösungen ein.

Neue Unterstützer gewinnen

Binden Sie Banner mit Ihrem aktuellen Prämienstand auf Ihrer Homepage ein, verteilen Sie kostenlose Flyer oder empfehlen Sie diese Seite an Freunde.
Banner einbinden Flyer drucken Flyer bestellen Wege zum Erfolg
Feedback

Adresse

Verband kinderreicher Familien e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

  • Geprüfte Gemeinnützigkeit

  • Redaktionell geprüfte Einrichtung

Neue Unterstützer gewinnen

Binden Sie Banner mit Ihrem aktuellen Prämienstand auf Ihrer Homepage ein, verteilen Sie kostenlose Flyer oder empfehlen Sie diese Seite an Freunde.
Banner einbinden Flyer drucken Flyer bestellen Wege zum Erfolg

Prämien

Diese Prämien wurden in letzter Zeit von Unterstützern gespendet.

  • Shopname
  • Einkaufsdatum
  • Spende
  • Status
Weitere Einträge anzeigen

Noch nicht freigegeben
Unsere Partnershops teilen uns im ersten Schritt mit, wenn ein Nutzer von Schulengel.de etwas eingekauft hat. Dabei handelt es sich zunächst um eine voraussichtliche Dankeschön-Prämie. Schließlich könnte es ja sein, dass ein Nutzer z.B. später von seinem Kauf zurücktritt. In diesem Fall würde auch keine Prämie ausgezahlt werden.

Bestätigt
In einem zweiten Schritt werden die Dankeschön-Prämien von den Partnershops bestätigt. Das bedeutet, der Shop erkennt den jeweiligen Kauf als gesichert an. Nun darf man sich freuen, denn jetzt überweist der Shop die Dankeschön-Prämie, so dass wir diese zum Quartalsanfang auch an Ihre Wunscheinrichtung weiterleiten können. Bitte beachten Sie: Die Bestätigung seitens der Shops beträgt durchschnittlich 1-3 Monate!!

Ausgezahlt
Diese Prämien wurden an die Wunscheinrichtung ausgezahlt.

Abgelehnt
Diese Einkäufe sind vom Partnershop storniert worden.

Buchpreisbindung
Dankeschön-Prämien einiger Partner-Shops, die primär Bücher verkaufen, verbleiben zu 100% bei Schulengel. Diese Einkäufe sind mit einem Buch-Bild gekennzeichnet.

Die Provisionen von Globetrotter können nicht unmittelbar den einzelnen Unterstützern, sondern nur den Einrichtungen zugeordnet werden. Hier wird Ihnen anteilig der für die Einrichtung insgesamt gesammelte Betrag, umgelegt auf alle ihre Unterstützer, die dort eingekauft haben, angezeigt.


Neue Unterstützer gewinnen

Binden Sie Banner mit Ihrem aktuellen Prämienstand auf Ihrer Homepage ein, verteilen Sie kostenlose Flyer oder empfehlen Sie diese Seite an Freunde.
Banner einbinden Flyer drucken Flyer bestellen Wege zum Erfolg
Feedback

Adresse

Verband kinderreicher Familien e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach

  • Geprüfte Gemeinnützigkeit

  • Redaktionell geprüfte Einrichtung

Neue Unterstützer gewinnen

Binden Sie Banner mit Ihrem aktuellen Prämienstand auf Ihrer Homepage ein, verteilen Sie kostenlose Flyer oder empfehlen Sie diese Seite an Freunde.
Banner einbinden Flyer drucken Flyer bestellen Wege zum Erfolg

Unsere Pinnwand

Wollten Sie immer schon mal ein großes Dankeschön an Ihre fleißigen Spenden-Sammler aussprechen? Oder suchen Sie Kontakte für weitere Projekte vor Ort? Lernen Sie die anderen Unterstützer kennen.

Melden Sie sich bitte an , um einen Kommentar schreiben zu können.

Die Einträge

Diese Einrichtung zu "Der Sammeldrache" anmelden.

Diese Einrichtung bei der Aktion "Der Sammeldrache" anmelden und mit Hilfe der Grünen Umwelt-Box leere Druckerpatronen, Tonerkartuschen und gebrauchsfähige Handys sammeln.

Die Teilnahme an dem Sammelsystem ist kostenlos und ohne jede Verpflichtung,

Anmeldung zu "Der Sammeldrache":

Alle Daten sind natürlich vertraulich und werden nicht an Dritte weitergegeben. Das Profil kann jederzeit wieder gelöscht werden.
Alle mit *(Stern) markierten Felder sind obligatorisch.

Name der Einrichtung

Verband kinderreicher Familien e.V.
Korschenbroicher-Str. 83
41065 Mönchengladbach


Bitte senden Sie uns folgende Anzahl Standard-Sammelboxen zu:
(für ca. 10-30 Tonerkartuschen, Maße in cm: L=55 x B37 x H=55, 120 Liter)



Erneuern

Mehr SpendenIdeen

Sie wollen noch mehr für Ihre Einrichtung tun? Dann schauen Sie doch mal bei unseren SpendenIdeen.de vorbei.

Kostenlose Flyer

Wir helfen Ihnen, Schulengel.de vor Ort bekannt zu machen.

Zum Bestellformular

Newsletter

Keine Neuigkeiten & Angebote mehr verpassen

 

Hier abonnieren

Direkt gefragt

Wir sind gern für Sie da! Telefon: 030/311678-158 oder Mail an info@schulengel.de